REISE nach ÄGYPTEN: Olympus TG820 Kamera – Action und Familienspaß

REISE nach ÄGYPTEN: Olympus TG820 Kamera – Action und Familienspaß

20. Juli 2012 8 Von Christine
Geschätzte Lesezeit: 9 minutes

Berg, Wasser, Schnee, Sonne, Luft – sind die Einsatzgebiete der Olympus TG820 Kamera. Nicht immer muss es das teuerste Kameramodel sein, um großen Spaß beim fotografieren zu haben, tolle Bilder zu erhalten oder bei Action mitten drinn als nur dabei zu sein.

Wir bedanken uns bei Christine K. die für uns diese Kamera im Urlaub mit dabei hatte und für uns testete: Ich muss gestehen, die Vorgängerin Olympus Mju Tough 8000 bereits zu kennen. Diese war schon sensationell. Umso mehr war ich auf das neue Spielzeug gespannt…

Nach dem Öffnen des Paketes fällt als erstes das Gewicht auf – sie ist leicht und liegt gut in der Hand. Trotz des Metallgehäuses wiegt die TG-820 nur 209 Gramm. Zwar etwas breiter als aktuelle Schnappschusstaugliche Kameras, aber immer noch mit will-immer-dabei haben Größe.

Mini HDMI auf USB, Mini HDMI auf Video/Audio, Ladekabel, CD mit Bildverwaltungssoftware, Handbuch, Garantieschein, Handschlaufe, Kamera TG-820 black.

Das Menü ist ist mit einen Joystick zu bedienen. Wer hier noch das Menürad gewohnt ist, dem kann es manchmal vorkommen etwas länger zu brauchen, um die gewünschte Funktion zu finden. Am Berg mit Handschuhen oder im Wasser erweist sich dies jedoch als praktischer. Zusätzlich bekam die Olympus den TapControl verbaut, damit kann man durch antippen der Gehäuseseiten Funktionen wie Blitz, Makro, Scene, Bildervorschau aufrufen.

 

Das hochauflösende, blendfreie und mit breitem Betrachtungswinkelgroße 3″ LCD Display wartet mit 1.030.000 Pixeln auf. Die Schärfe und Farbechtheit lässt sofort erkennen, ob das eben abgelichtete Objekt etwas geworden ist. Selbst unter Wasser immer super hell und mit klaren Farben.

 

Sieht man sich das Menü genauer an, findet man die verschiedensten Funktionen:

In der SCN-Einstellung findet man die üblichen Landschafts-, Portrait-, Nachtaufnhame-, Kerzenlicht-, Dokument- sowie sämtliche Wassermodis u.m. Wer mit den 12 Magiefiltern experimentieren möchte, kann sich hier u.a. mit PopArt, Fish Eye, Glitzer und Lochkamera austoben. Alle Aufnahmen können im 4:3 Verhältnis mit 12 Millionen Pixel oder im 16:9 in reduzierter Auflösung von 8 Millionen Pixel gemacht werden. Für die Eitleren unter uns gilt es außerdem, die Beautyfunktion zu erwähnen. Diese glättet die Haut, trägt Eyeliner auf und lässt sogar die Augen glänzen. Und um den Rundumblick der Umgebung zeigen zu können, kann man das Panoramaprogramm wählen. Im Gegensatz zur Vorgängerin kann es diese Kamera besser und das automatische Schwenkpanorama welches in allen Richtungen funktioniert, wurde sehr gut umgesetzt. Ein weißer Punkt im Display hilft, um sich dabei orientieren zu können und den Schnittpunkt sauber zu erwischen.

Panorama mit automatischen Schwenkmodus

  Die neue iHS-Technologie ermöglicht eine schnellere Reaktionszeit der Kamera, eine verbesserte automatische Szenen- und Motiverkennung sowie die erstaunliche Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, Bilder in Top Qualität zu liefern.

Hier eine automatische SCN Wahl. iHS mit PopArt/Strand

Unterwasserbilder mit SCN Unterwasser/Sport

Hat man die Serienbildfunktion entdeckt, kann man süchtig danach werden denn sie garantiert das perfekte Bild. Kein ewig langes stillhalten mehr, den Sohnemann in der verrücktesten Haltung beim Sprung in den Pool festhalten oder endlich die Fische in perfekter Pose vor die Linse bekommen. Das ist nun möglich und das Beste: bei der Vorschau kann man sich die festgehaltene Situation wie ein kleines Daumenkino auf dem Kameradisplay ansehen. Aufhören zu knipsen tut die Kamera erst, wenn der Finger vom Auslöser genommen wird oder die Kapazität der Speicherkarte erreicht ist.

YouTube Preview Image

Wer gerne mal Videos dreht, sich jedoch keine Videokamera kaufen mag, der kann tolle Filmchen in HD-Qualität drehen. Vorraussetzung ist eine schnelle Speicherkarte – wir haben die Extreme Pro SDHC mit 45MB/s von SanDisk verwendet. Maximale Dauer einer durchgehenden Aufnahme sind 30 min. Auch hier kann man der Bild/Videoqualität nur Lob aussprechen. Beim schwenken der Kamera stellt der Fokus selbstständig immer wieder scharf und auch die Windrauschunterdrückung funktioniert tadellos, ohne dabei den Ton zu unterdrücken. Selbst im Wasser und auf Konzerte kann man sehr gute Videos drehen.

YouTube Preview Image

HDR Bildaufnahme lässt dunkle Schatten oder überbelichtete Bildbereiche der Vergangenheit angehören. Nicht immer kann man mit Blitz fotografieren (Museum, Kinder, Tiere). Im HDR Modus schießt die Kamera 3 Bilder unter,- über,- normalbelichtet mit reduzierter Auflösung zu je 5 Millionen Pixel und fügt diese selbstständig zu einem gesamten Einheitlichen Bild zusammen. Diese Funktion klappt so gut, dass diese sogar bei schlechten Lichtverhätnissen gute Bildresultate liefert.

Links: HDR und Rechts: iHS PopArt/Strand

Fehlen darf auch nicht der Bearbeitungsmodus in der Bildvorschau, welcher per Menü zu erreichen ist. Dort kann man einen Bildausschnitt vornehmen, die Belichtung korrigieren, rote Augen entfernen oder den Beautymodus nachträglich anwenden. An der Rückseite rechts unten befindet sich die Hilfe/Fragezeichen Taste. Diese erklärt in sachlicher Form sämtliche Einstellungen und Funktionen der Kamera. Zusätzlich dient diese Taste im ausgeschaltenen Zustand als Infotaste für Uhrzeit und Datum.

  Fazit

Dieses Allroundspielzeug ist einfach jedem zu empfehlen, der gerne Spaß und ein bisschen Action in seinem Leben hat – egal ob im Winter, Frühling, Sommer, Herbst, am Land oder unter Wasser… beim Sport oder beim Spiel mit den Kids. Die Kamera ist Wasserdicht bis 10 m und stoßfest bei einem Fall bis zu 2 m Höhe – da brauch man nicht so schnell Angst haben, dass was passiert. Denn selbst Frost bis -10 Grad kann Ihr nichts anhaben und erst ab einer Druckbelastung von 100 kg fühlt sich die Kamera beengt. Der Akku ist super, der hält wirklich jedem Badeausflug stand. Hier sind mehrere 100 Bilder möglich. Je nachdem ob mit Blitz, Unterwasser oder HD-Video.

YouTube Preview Image

Das Preis/Leistungsverhältnis ist sagenhaft und wer hätte gedacht, dass man dieses kleine Wunder der Technik derzeit ab € 179,– ergattern kann? Außerdem muss man erwähnen, dass Olympus eine Gewährleistung von 2 Jahren bietet – in dieser Zeit kann man die Kamera pro Jahr 1x einschicken um die Dichtungen zu überprüfen oder kostenlos zu tauschen. Dies sollte man in Erwägung ziehen da Salzwasser, Chlor etc die Dichtungen in Mitleidenschaft ziehen und man durch diesen Service noch länger Spaß an seinem Gerät haben kann. Vermisst haben wir bei der Outdoor Kamera TG 820 lediglich die MR (MultiRecord) Funktion, diese ermöglicht beim HD Videodreh parallel Bilder in voller Auflösung zu knipsen. Bekannt von der Olympus SZ 30MR – zum Bericht. Sowie ein Parometer wie es die 8000er Serie noch hatte. Eine Tiefenwarnung jedoch zeigt die Kamera immer noch im Display an. Im Wasser empfehlen wir die schwimmende Olympus Handschlaufe, wie im UW-HD-Video zusehen. Diese lässt die Olympus TG 820 sicher im Wasser treiben. Ein Versuch bei einem Wettauftauchen aus 8 m Tiefe, ging der Sieg klar an die Olympus mit der Handschlaufe. Kamera loslassen, schon treibt sie an die Oberfläche zurück. 

YouTube Preview Image

Wem das alles zu wenig Outdoor ist, kann zur Olympus TG-2 greifen welche mit einer Wasserfestigkeit von 15 Metern und einem Objektiv mit 25 mm nach KB sowie einer Lichtstärke ab 2.0 aufwarten kann. Die neue Olympus TG-3  erreicht ebenfalls eine beachtliche Tauchtiefe von 15 Meter ohne zusätzlichem Gehäuse. Zusätzlich lassen sich Objektive per Adapter anbringen. (Fisheye, Tele…) und ein GPS und WLan Modul ist ebenfalls verbaut. Der verbaute Lichtprozessor ist der von der PEN-1. Ab einen Preis von 399.- zu haben. Mehr Lifsteyle wie Selfie, Klappdisplay und Ultra-Weitwinkel mit 21mm bekommt man bei der Olympus TG-850 (zum Test).

Technische Daten der Olympus TG-820:

  • Metallgehäuse
  • 12 Millionen Pixel Backlight CMOS Sensor
  • TruePic VI Bildprozessor
  • 3 Zoll HyperCrystal III LCD Display mit 1.030.000 Pixeln
  • 5-fach Weitwinkelzoom nach KB 28 – 140 mm ab Blende 3,0
  • TapControl
  • iHS-Technologie
  • HDR Backlight Technik
  • HD Video 1080p
  • 3D Fotomodus
  • Panorama
  • 12 Magiefilter
  • Beauty-Make-up-Modus
  • Gesichtserkennung und Fixierung mit Verfolgung der Person im Bildausschnitt
  • Haustiererkennung
  • ISO 100 – 6400
  • SDHC und SDXC kompatibel bis 64 GB
  • HDMI Schnittstelle, kompatibel mit Eye-Fi Karten
  • USB Ladefunktion
  • Doppelter Verschlussmechanismus an sämtlichen Anschlüsse und Öffnungen
  • Bruchsicher bis 100 KG, Wasserdicht bis 10 m Tiefe, stoßfest aus bis zu 2 m Höhe, frostsicher bis -10 Grad
alle gezeigten Bilder und Videos wurden von Privat für unsere Homepage zur Verfügung gestellt, Haftungsausschluss.
Print Friendly, PDF & Email