Panasonic DMC-FT5 Outdoor Kamera auf Sightseeing-Tour

Panasonic DMC-FT5 Outdoor Kamera auf Sightseeing-Tour

8. Juni 2017 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Die Panasonic FT5 ist eine waschechte Outdoor Kamera. Panasonic selbst ist ein altbekannter Hase im Bereich Kameras und gerade im System-Kamera Segment ein Profi. Nicht verwunderlich das auch Action-Cam´s dazu gehören. Die Panasonic DMC-FT5 ist zwar nicht mehr die jüngste, jedoch gerade bezogen auf ihr derzeitiges Preis/Leistungsverhältnis eine echte Alternative für den kommenden Sommerurlaub.

Wir haben bereits unzählige Action-Cam´s (Test) getestet. Egal ob in Ägypten dem roten Meer, in Kroatien entlang der Adria, im Land der 3 Meere der Türkei mit unter dem Mittelmeer. Aber auch im Gebirgssee Achensee in Tirol oder dem Bohinjer See in Slowenien und unserer zweiten Heimat dem Gardasee. Wir haben alle Gewässer bereits mit den Kameras erkundet. Deshalb versuchten wir nun mal was Anderes. Wir wollten mit der Panasonic FT5 ein wenig Sightseeing unternehmen und so ging es mit dem Kreuzfahrtschiff einmal über den großen Teich in die USA und weiter auf die Bahamas.

Sightseeing Panasonic Ft5 - SmartCamNews

In der Regel werden große DSLR / Systemkameras und oder HighEnd Kompaktkameras im Urlaub mitgenommen. Gerne gesehen sind auch die Brigdekameras von denen Panasonic ebenso seit Jahren Top Modelle im Angebot hat. Genau diese Größen sind es die wir nicht mitnehmen wollten. Knipsen wir doch mittlerweile den großteil unserer Bilder mit dem Smartphone. Natürlich hat auch Panasonic passend dazu seine eigenen Kamera-Smartphone am Start. Wir suchten eine kleine Kamera die alle Aufgaben übernimmt und das Smartphone bestmöglich unterstützt. Action geladene Aufnahmen im Wasser, ebenso das Zoom und bei schlechteren Lichtverhältnissen noch akzeptable Erinnerungsbilder zu erstellen soll uns ermöglicht werden

Schiff im karibischen Meer Panasonic FT5

Schauen wir uns die Kamera genauer an. Die Panasonic FT5 ist einer der beliebtesten Allrounder bei den Outdoorkameras und auch bei diversen Onlinehändlern holt sie viel Lob ein. Alle die gerne bis 13 Meter beim Schnorcheln abtauchen wollen können das problemlos tun. Auch mal ein Sturz aus einer Höhe von 2 Meter macht der Kamera nichts aus. Sehr fein, Panasonic legt ein externes Ladegerät bei, somit kann man einen 2ten Ersatzakku erwerben und diesen unabhängig von der Kamera laden.

Unboxing - Panasonic DMC-FT5

Die Farbe ist ein knalliges Orange und signalisiert, mit mir kann überall Bilder mit 16MP und Videos in FullHD 1080p erstellen, wo man gerade Lust dazu hat. Grenzen kennt die Panasonic FT5 kaum.

Überall wo wir auch unterwegs waren, die Kamera war mit dabei. Sehr gut und ähnlich der Nikon AW130, der Objektivschutz. Der Ring ist massiv und schützt so zusätzlich bei einem Sturz um nicht direkt auf der Glaslinse zu landen. Das 4,6-fach Zoomobjektiv mit intelligenten und dynamischen Zoom Erweiterung und der bis zu einer 9-fachen Verlängerung der Brennweite, womit man auch weit entferntes recht nah heranholte, überzeugte.

Zoom 28mm - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Zoom 128mm - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Das Gehäuse ist ein Mix aus Kunststoff und Metall. Die Schrauben im Gehäuse repräsentieren wie bei allen Outdoor Geräte ein robustes Design. Die einzelnen Ecken und Kanten im schwarzen Kunststoffrahmen, der die Kamera umhüllt sorgt für ein größtmögliches Absorbieren der Schlagkraft die bei einem Stoß entsteht. Zugleich dient die für ein gutes Handling um die Kamera stets gut in Händen zu halten.

Linsenschutz - Panasonic DMC-FT5

Auf der Rückseite geht es relativ eng zu. Das Bedienen mit Handschuhen ist gerade noch als optimal zu werten. Alle Bedienelemente befinden sich auf de rechten Seite. Der Druckpunkt der einzelnen Tasten ist gut. Dafür ist das Display sehr groß. Das 7,5cm (3,0″) TFT LCD Display löst mit 460.000 Bildpunkte auf und besitzt ein Anti-Reflexbeschichtung um auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut zu erkennen.

Rückseite - Panasonic DMC-FT5

Das Fach das den Akku und die SD Karte beinhaltet, verfügt auch über einen Micro-USB Anschluss und einen Mini-HDMI Ausgang. Sehr fein, wer möchte kann so auch mit jedem Micro-USB Kabel seine Kamera laden und per HDMI die Bilder und Videos direkt auf einen Monitor und TV wiedergeben.

Der Verschluss wird bei Doppelwippe gesichert. Nur wer beide Riegel nach unten schiebt, lässt das Fach aufschnappen.

Dichtungen - Panasonic DMC-FT5
Akku SD Schacht - Panasonic DMC-FT5

Eine kleine Öse an der Seite ermöglicht das Anbringen von Armschleifen und Schwimmern damit die Kamera nicht im Wasser untergeht. Die Kamera verfügt über keinen natürlichen Auftrieb und würde einfach untergehen.

Auf der Oberseite befindet sich ganz außen der Knopf für die direkte Aufnahme und den Start für die Videoaufnahme. Daneben, mit deutlichen Größenunterschied der Auslöser für das Foto, gefolgt von der Ein/Aus Taste. Oberhalb des Objektivs befinden sind zwei kleine Mikrofone die Stereoaufnahmen ermöglichen sollen.

GPS ist ebenso on Board wie NFC und Wifi um sich mit der Kamera und dem dazugehörigen App mit dem Smartphone zu verbinden. Schließlich will man seine Aufnahmen schnellstmöglich im Social Media teilen.

Wer sich kreativ austoben möchte ist mit dem integrierten Filter und Szenenprogramm bei der Panasonic DMC-FT5 genau richtig.

Auf dem Motiv-Wahlrad direkt können folgende Funktionen ausgewählt werden.

  • Intelligent-Auto, P, M,
  • Creative Control,
  • Sport, Schnee,
  • Strand & Schnorcheln,
  • Unterwasser,
  • Panorama,
  • SCN
Action Outdoor Fun - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Bedienelemente Panasonic DMC-FT5 - SmartCamNews

Die technischen Daten im Überlick:

  • LEICA DC VARIO-ELMAR
  • 16,1 Megapixel
  • 1/2,33 High Sensitivity MOS / 17,5 Megapixel / Primär-Farbfilter
  • F3,3 – 5,9 / 2-Schritte F3,3 / 10(W), F5,9 / 18(T)
  • 4,6x Zoom – 28-128mm nach KB
  • Belichtungszeit: 4 – 1/1300 Sek.
  • Volle Auflösung: 10 Bilder/Sek. Max. 7 Bilder mit AF Tracking: 5 Bilder/Sek., 2 Bilder/Sek.
  • 100 Bilder Intelligente Serienbildaufnahme
  • ISO: Auto / i.ISO / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 / 3200
  • GPS / GLONASS) / GPS-Log IEEE 802.11b/g/n
  • WIFI und NFC
  • 3,0″ TFT LCD (460.000 Bildpunkte), Anti-Reflexbeschichtung
  • 360 Bilder mit einem Akku

Nachdem wir genug technisches uns rund um die Kamera angesehen haben, folgen nun die Bilder. Dazu können wir nach unserer Reise nur gutes dazu sagen. Zwar kam die Kamera nie direkt mit Wasser in Berührung, bedenken hätten wir jedoch keine gehabt. Bei der Landschaftsaufnahme kommt, wenn das Motiv zu sehr blau in blau ist, gerne es zu einem Bildrauschen was wir normal nur bei dunklen Aufnahmen kennen.

 

Ebenso vergreift sich die Kamera mal gerne bei der Farbe und macht es im gesamten ein wenig zu milchig. Das mitgelieferte Tool PHOTOfunSTUDIO auf der beigelegten CD ermöglicht eine rasche Bearbeitung. Echte Bilder wollen ja schließlich bearbeitet werden.

 

Der intelligente Mehrfeldfokus ermöglicht eine rasche und meist treffsichere scharfe Aufnahme. Manuell kann man zwar die Helligkeit und auch die Verschlusszeit mitbestimmen, den Fokuspunkt kann man nicht regulieren.

am Pier - Panasonic FT5 - SmartCamNews
ein Strand zum Träumen - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Im Menü bei Auswahl des Kreativmodus sind weitere Filter Effekte abrufbar.

  • Expressiv, Retro, High Key, Low Key, Sepia, Dynamisch Monochrom, Impressive Art, Hohe Dynamik, Cross Process, Spielzeug-Effekt, Miniatur-Effekt, Soft-Fokus, Sternenfilter, Selektiv-Farbe
Notausgang one Way - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Blue Sky and Ozean - Panasonic FT5 - SmartCamNewsBlue Sky and Ozean - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Gewitter in der Karibik - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Straße über die See - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Am Schluss gibt es noch sogenannte Motivprogramme die ermöglichen dem Automatikprogramm zuvor zu kommen und somit das ein oder anderen Bild, sei es unter Wasser oder der Sonnenuntergang wie ein kleiner Profi einzufangen.

  • Porträt, Schöne Haut, Landschaft, Nacht-Porträt, Nacht-Landschaft, Freihand-Nachtaufnahme, HDR, Essen, Baby1, Baby2, Haustier, Sonnenuntergang, Hohe Empfindlichkeit, Sternenhimmel, Durch Glas, 3D-Foto
Sushi pur - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Luxus triff Industrie - Kreuzfahrschiff - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Florida das Schiff - Panasonic FT5 - SmartCamNews
der Tag beginnt - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Natürlich darf bei einem echten Sightseeing der City-Trip nicht fehlen. Bevor wir jedoch wieder zurück in Europa waren, besuchten wir den berühmten Strand der karibischen Insel St. Maarten. Dort haben wir uns umgesehen. Wirklich atemberaubend wie hier fast schon im Minutentakt ein großer Flieger nach dem Anderen herein kommt. An ein gemütliches Sonnenbad und gechillt an der Strandbar zu sitzen ist hier nicht zu denken. Zum Dank der Panasonic DMC-FT5 die neben ihrer Wasserfestigkeit auch Staub- und Sanddicht ist konnten wir mit ruhigem Gewissen die Kamera in den Wind der startenden und landenden Flugzeuge halten.

der Flieger kommt - Panasonic FT5 - SmartCamNews
nah dran St Maarten Airbord - Panasonic DCM FT5 - SmartCamNews

Zurück geht es nach einer mehrtägigen Reise, über den Atlantik mit dem Schiff nach Barcelona. So hatten wir ein paar Tage um die Seele baumeln zu lassen und uns dank All Inklusiv Angebot das Erlebte nochmals Revue passieren zu lassen. Die Kamera machte gute Arbeit und unterstütze unser Smartphone bestens.

Pool am Deck - das Schiff - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Es folgte vor dem endgültigen Heimflug noch ein Trip durch Barcelona. So schön Florida – Key West, Puerto Rico, und St. Maarten auch waren, Barcelona ist immer eine Reise wert und egal ob nur ab ins nächste HardRock Cafe, den großen Naschmarkt oder auf den Spuren von Gaudi darf ein Abstecher hoch über Barcelona zu den Aussichtsplätzen nicht fehlen.

Es gibt immer und täglich aufs Neue was zu entdecken. Wirklich fantastisch sind die Straßenkünstler dessen Malereien echte Kunstwerke sind. Ein kleiner Ausschnitt unserer Reise zeigen die Bilder.

Straßenkünstler Barcelona - Panasonic FT5 - SmartCamNews
Sightseeing hoch über der Stadt Panasonic DMC FT5 - SmartCamNews
Sightseeing mit Blick zum Schiff Panasonic DMC FT5 - SmartCamNews
Gaudi - Barcelona - Panasonic DMC-FT5 - SmartCamNews
Sightseeing der Nachmarkt Panasonic DMC FT5 - SmartCamNews
Straßenkünstler Barcelona - Panasonic FT5 - SmartCamNews

Fazit zur Panasonic DMC FT5

Die Outdoorkamera mag nicht mehr die aktuellste am Markt sein. Ebenso sind FullHD Videos heute bereits stark von 4K Videos unter Druck gesetzt, wenn nicht sogar langsam überholt. Jedoch bis alle in den heimischen vier Wänden einen TV mit 4K oder gar leistungsfähige Rechner zu Hause stehen haben, die dieses Material gekonnt verarbeiten können, vergehen wohl noch ein paar Jahre.

 

Panasonic und Leica sind seit jeher ein Dreamteam und wenn auch Leica mittlerweile sich mit dem Smartphone Hersteller Huawei unter eine Decke geschmissen hat, bei einer Kamera ist es dennoch am Ende ein anderes Resultat als auf einem Smartphone. Ein LEICA DC VARIO-ELMAR Objektiv in einer echten Kamera mit echtem Zoom bringt nichts so schnell aus der Ruhe.

 

Egal ob man nur im Automatikmodus oder auch in den einzelnen Szenenmodi fotografiert, die Kamera und die Software macht gute Arbeit. Nicht immer muss man mit einer Outdoorkamera stets nur Action und Fun damit einfangen. Wer diese Kamera auch für die klassische Fotografie einsetzt wird damit wirklich nicht enttäuscht sein.

 

Der Preis von aktuell gerade mal 270 Euro findet in dieser Liga kaum Konkurrenz. Hersteller wie Olympus, Nikon oder auch Canon liegen teils um hundert Euro darüber. Eine bessere Tauchtiefe als 13 Meter wäre wünschenswert. Wer jedoch regelmäßig so tief abtaucht, wird sich ein Gehäuse zulegen und das bietet auch Panasonic für eine FT5 (zum Gehäuse) an.  Für Gelegenheits-Wasserjunkies und Urlaubs-Schnorchler reicht diese Tiefe völlig aus.

 

Das Zoom deckt die notwendige Brennweite ab und das Weitwinkel ist ausreichend. Wer nach dem Motto lebt, mehr ist immer gut – könnte sich am 28mm und dem nur f3,3 stoßen. Jedoch dank eigenem Makromodus ist auch ein Freistellen immer möglich. Weitwinkelaufnahme können mit einem Panorama eingefangen werden.

 

Die Panasonic FT5 ist eine wirklich gute Outdoorkamera die sich vor einer Sightseeingtour nicht verstecken muss. Wer seinen Urlaub später per Foto-Tool oder Google Maps tracken möchte wird das GPS zu schätzen wissen.

Quelle: Panasonic

Print Friendly, PDF & Email